„Spiegelmarsch“ von Svea Duwe

Performance im Stadtraum

Treffpunkt: Kunsthaus Dresden
Sa, 18. Mär 2017, 16 Uhr

 

Treffpunkt: Stadtmuseum in Dresden
Mo, 20. Mär 2017, 16 Uhr

SPIEGELMARSCH. EINE CHOREOGRAPHIE IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Die Performance mit über 20 mannshohen Spiegeln, Fahnenträgerinnen
und einer musikalischen Komposition von André Obermüller für Elisabeth Rosenthal am Marschglockenspiel, verarbeitet historische Bewegungsmuster des Militärs, von Spielmannszügen, Demonstrationen, Gruppenbewegungen und politischen Versammlungen zu einer skulpturalen Bewegung.
Ausgehend vom Kunsthaus Dresden und von der Städtischen Galerie Dresden führt der Zug durch die Dresdner Altstadt und lädt zur Reflektion über die Gegenwart und Zukunft von Demokratie und Öffentlichkeit ein.
Die Performance SPIEGELMARSCH findet in Kooperation mit dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr Dresden (MHM) sowie der Städtischen Galerie Dresden statt und wird durch die Ostsächsische Sparkasse Dresden und das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Foto: Katja Springer

17155341_779342868907929_8337508755297523947_n